Titel / Title Wissensgesellschaft im Entstehen: Katar als Fallbeispiel.
Author / Autor

Gremm, J., Barth, J., Fietkiewicz, K. J., & Stock, W. G.

 

Source / Quelle

 

W. Bredemeier (Hrsg.), Zukunft der Informationswissenschaft. Hat die Informationswissenschaft eine Zukunft? (pp. 406-419). Berlin, Germany (2019): Simon Verlag für Bibliothekswissen.
Language / Sprache German / Deutsch

 

Wissensgesellschaft im Entstehen: Katar als Fallbeispiel.

In den letzten Jahrzehnten reich geworden durch große Erdöl- und Gasvorkommen, stehen derzeit die Länder am Arabischen Golf vor den Herausforderungen endender Energieressourcen, fallender Nachfrage in den öl- und gasverbrennenden Ländern infolge von Elektromobilität und gesteigertem ökologischen Bewusstsein sowie neuen Ölproduktionsmethoden wie dem hydraulischen Fracking, die den Wettbewerb in den internationalen Ölmärkten beeinflussen und die Ölpreise fallen lassen. Als Lösung schwebt den Regierungen der Übergang von einer öl- und gasbasierten Gesellschaft zu einer Wissensgesellschaft vor. Die größten Anstrengungen im arabischen Raum, systematisch eine Wissensgesellschaft zu schaffen, dürften im kleinen Staat Katar vorgenommen worden sein. Vor etwa zwanzig bis dreißig Jahren gab es dort eine einzige (wenig bedeutende) Universität, ein schlecht organisiertes Schulsystem, kaum wissensbasierte Unternehmen und keine wissensbasierte Entwicklung. Um den Reichtum der eigenen Bevölkerung zu wahren, hat sich Katars Regierung in den 1990er Jahren entschlossen, quasi aus dem Nichts eine Wissensgesellschaft zu planen und aufzubauen, die langfristig die Abhängigkeit von Öl und Gas ablöst.

PDF

 

 

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenRedaktionsteam Institut für Sprache und Information