Praktikum Informationswissenschaft

Ablauf des Pflichtpraktikums

1 Vor dem Praktikum

Bevor Sie sich für einen Praktikumsplatz entscheiden, lesen Sie bitte die Praktikumsordnung. Danach setzen Sie sich mit dem entsprechenden Praktikumsbeauftragten in Verbindung, um zu klären, ob Ihr gewünschtes Praktikum als Pflichtpraktikum in der Informationswissenschaft anerkannt werden kann.

Hinweis: Vor Beginn des Praktikums benötigt der Praktikumsbeauftragte keinen Vertrag, sondern lediglich Informationen über das Unternehmen und Ihre geplante Tätigkeit. Sollte das Unternehmen eine Bescheinigung über das Pflichtpraktikum benötigen, kann diese gerne ausgestellt werden oder die Praktikumsvereinbarung dafür genutzt werden.

2 Nach dem Praktikum

Nach Beendigung des Praktikums erstellen Sie einen Praktikumsbericht. Dieser sollte ca. 5 Seiten lang sein (einfacher Zeilenabstand) und folgende Angaben enthalten:

  • Vorstellung des Unternehmens bzw. der Abteilung
  • Beschreibung Ihrer Aufgaben und Tätigkeiten
  • Falls Sie an einem Projekt beteiligt waren, schildern Sie dieses
  • Mit welchen Programmen haben Sie gearbeitet?
  • Ist das Praktikum bzw. der Betrieb empfehlenswert?

3 Praktikumsbescheinigung

Folgende Anlagen sind für die Ausstellung der Praktikumsbescheinigung erforderlich: 

  • Praktikumsbericht
  • Arbeitszeugnis der Praktikumsstelle
  • aktuelle Immatrikulationsbescheinigung
  • Bescheinigung über die Abschlussprüfung im Basismodul I1 (Informationswissenschaft und Sprachtechnologie) bzw. im Basismodul 1 (Ergänzungsfach Informationswissenschaft)

Senden Sie die Unterlagen dem Praktikumsbeauftragten in digitaler Form (als eine PDF-Datei) via Mail zu. Die Praktikumsbescheinigung können Sie sich nach der Bearbeitung der Unterlagen beim Praktikumsbeauftragten abholen.

 

Derzeitige Praktikumsbeauftragte ist undefinedJulia Göretz.

Weitere Informationen zum Pflichtpraktikum finden Sie im undefinedPraktikums-Wiki.

 

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenRedaktionsteam Institut für Sprache und Information