Informationen und Inhalte - B.A. Informationswissenschaft und Sprachtechnologie

Das Studienfach Informationswissenschaft und Sprachtechnologie ist ein integrativer Ein-Fach-Studiengang mit Orts-NC. Die Bewerbung kann damit direkt bei der Universität erfolgen.

Der integrative Bachelorstudiengang Informationswissenschaft und Sprachtechnologie bereitet die Studierenden in sechs Semestern auf Tätigkeiten bei Internetunternehmen (beispielsweise in den Bereichen Suchmaschinen, Social Networks, Online-Werbung, Sprachverarbeitung oder E-Commerce) und im betrieblichen Wissensmanagement vor.

Das Studium umfasst die drei Fächer Informationswissenschaft, Computerlinguistik und Informatik.

Der Studiengang spricht Internet-begeisterte Studienbewerber/innen an, die Spaß am Suchen und Finden von Informationen und an der Verarbeitung geschriebener Sprache sowie Interesse an Programmieren haben.

Mit dem Aufkommen der Wissensgesellschaft und funktionierenden Informationsmärkten sind die Berufsaussichten für erfolgreiche Absolvent/inn/en derzeit als sehr gut einzuschätzen. 

Ein Highlight ist in diesem Studiengang die Konzeption des „mitforschenden Studierenden“, d.h. Studierende werden in laufende Forschungsaufgaben der Wissenschaftler mit einbezogen. 

Folgende Module werden studiert: 

Teilfach Informationswissenschaft

  • Information Retrieval
  • Wissensrepräsentation
  • Informetrie
  • Angewandte Informationswissenschaft (Wissensmanagement und Informationsmarkt)

Teilfach Computerlinguistik/Linguistik

  • Propädeutik der Sprachtechnologie
  • Linguistik
  • Grundwissen Computerlinguistik
  • Theoretische Computerlinguistik
  • Natural Language Processing

Teilfach Informatik

  • Softwareentwicklung und Programmierung
  • Programmierpraktikum
  • Datenbanksysteme

Weitere Inhalte

  • Fächerübergreifender Wahlpflichtbereich
  • Berufsfeldpraktikum

Das Studium wird mit einer Bachelorarbeit abgeschlossen.

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenRedaktionsteam Institut für Sprache und Information