Betreuung von Bachelorarbeiten im Fach Informationswissenschaft

Schritt 1: Der Betreuer (Erstgutachter). Bitte wählen Sie einen Betreuer aus dem Bereich, in dem Sie eine Abschlussarbeit schreiben möchten (s.u.). Für die Anfrage einer Betreuung (diese kann per E-Mail erfolgen) bereiten Sie ein kurzes Exposé vor (ca. 500 Wörter), in dem Sie das Thema, die Forschungsfragen und die (vorgesehenen) Methoden beschreiben. Die Bachelorarbeit sollte ein aktuelles informationswissenschaftliches Thema behandeln und dabei zu dem Fortschritt der Wissenschaft beitragen (d.h. die Arbeit sollte keine reine “Wiederholung” der bestehenden Studien darstellen und keine ledigliche Wiedergabe von Theorien und Definitionen aufzeigen). Um dies sicherzustellen, führen Sie vorab eine Literaturrecherche in wissenschaftlichen Datenbanken, wie Web of Science oder Scopus, durch. 

 

Schritt 2: Der Zweitgutachter. Nachdem Sie den Erstbetreuer und ein potenzielles Thema für Ihre Abschlussarbeit gefunden haben, brauchen Sie noch einen Zweitgutachter. Beachten Sie, dass jede Abschlussarbeit von mindestens einem Hochschullehrenden (Professoren oder Privatdozenten) mitbetreut werden muss.

 

Schritt 3: Die Anmeldung. Der Erstbetreuer wird mit Ihrer Zustimmung die Abschlussarbeit online über das Dozierendenportal anmelden. 

Ab der Anmeldung haben Sie 3 Monate Zeit für die Bearbeitung der Bachelorarbeit.

 

Schritt 4: Das Schreiben. Der Umfang einer Bachelorarbeit (Einzelarbeit) sollte zwischen 9.000 und 15.000 Wörtern (30-50 Seiten) liegen. In der Regel entspricht eine Abschlussarbeit (Abteilung Informationswissenschaft) der sog. IMRaD- Struktur (Introduction, Methods, Results and Discussion bzw. Einleitung, Methoden, Ergebnisse und Diskussion). Alle verwendeten Materialien und fremde Werke sollen APA-konform (ULB) zitiert werden. Die einzelnen Formatvorgaben und weitere Kriterien werden mit dem Erstbetreuer besprochen. 

 

Schritt 5. Die Abgabe. Die Abgabe der Bachelorarbeit erfolgt elektronisch als PDF über das Studierendenportal.

 

 


Betreuerinnen von Bachelorarbeiten mit den jeweiligen Forschungsbereichen

Isabelle Dorsch 

Bereiche: Social Media, Informetrie (insb. Szientometrie), Scholarly Communication, Wissensrepräsentation

Kontaktdaten

 

Maria Henkel 

Bereiche: Informationskompetenz, Open Innovation, Open Science, Wissens- und Projektmanagement

Kontaktdaten


Aylin Ilhan

Bereiche: Information Behavior (insbesondere im Gesundheitswesen), Social Media, Human-Computer Interaction 

Kontaktdaten


Christine Meschede

Bereiche: Informetrie (insbesondere Altmetrics), Open Government & Open Data, Informationswissenschaft und Nachhaltige Entwicklung

Kontaktdaten


Katrin Scheibe 

Bereiche: Social Media, Gamification und Motivation, Sentiment Analyse, Nutzerverhalten, Systemanalysen

Kontaktdaten


Franziska Zimmer

Bereiche: Social Media, Gamification, Fake News

Kontaktdaten

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenRedaktionsteam Institut für Sprache und Information