Zum Inhalt springenZur Suche springen

Unsere Forschung

Die Schwerpunkte in Forschung und Lehre sind formale Semantik und ihre Schnittstellen mit Pragmatik, Logik, Syntax, und Morphologie, sowie auch verwandte Themen in der Sprachphilosophie und in einigen anderen Bereichen der kognitiven Wissenschaft. Die spezifischen Themen, mit denen wir uns beschäftigen, beziehen sich auf Aspekt, Generizität, Zählbarkeit im nominalen und verbalen Bereich, Interaktion von nominaler Semantik mit Verbalaspekt, cross-linguistische und typologische Semantik, (In)definitheit, Kontextabhängigkeit in semantischer Interpretation, Integration von formaler und lexikalischer Semantik. Die Forschung ist gegenwärtig unter anderem mit einem DFG Projekt   “Individuation of Eventualities and abstract things”  (2020-2023) repräsentiert.

Projekte:
* DFG Projekt “Individuation of Eventualities and abstract things” (2020-2023)
* DFG Projekt  “A Frame-Based Analysis of Countability” (2015-2020)

Verantwortlichkeit: